Körper mit Photoshop schlanker machen & retuschieren

Hallo zusammen,
in diesem Tutorial der Bearbeitungsserie möchte ich euch zeigen, wie man mit dem Vorwärts-krümmen-Werkzeug in Adobe Photoshop umgeht. Dieses Werkzeug ist immer dann hilfreich, wenn man einen Körper verformen bzw. modellieren möchte. Dies kann z.B. dann von Vorteil sein, wenn man Mutter Natur etwas nachhelfen möchte, um etwa kleine Problemzonen am Bauch, oder etwa den Oberschenkeln zu retuschieren. Fettpolster mit Photoshop retuschieren ist ein wichtiger Bestandteil der Beauty-Retusche. Insgesamt kann das Tool sehr vielseitig eingesetzt werden, wobei ich es hauptsächlich in der Portraitfotografie verwende, um z.B. das Model schlanker zu machen.
Aus diesem Grund möchte ich euch in diesem Beispiel zeigen, wie ich den rechten Arm des Models etwas schlanker modelliere.

Photoshop Beauty-Retusche - Körper mit Vorwärts-krümmen-Werkzeug schlanker machen
Körper mit Photoshop verformen
Die letzte Version des Bildes, die bei dem Thema Augenbearbeitung entstanden ist, siehe Augen mit Photoshop bearbeiten, dient als Basis für die nun kommenden Bearbeitungsschritte. Wie immer erstelle ich zuerst eine Kopie des Bildes über "neue Ebene erstellen", um das Vorwärts-krümmen-Werkzeug nur auf die Kopie anzuwenden.
Neue Ebene erstellen in Photoshop
Neue Ebene erstellen

1. Fettabsaugung per Verflüssigen

Unter Filter im oberen Menu wähle ich nun "Verflüssigen..." aus.
Verflüssigen in Photoshop
Verflüssigen...

1.1 Vorwärts-krümmen-Werkzeug

Links oben befindet sich das "Vorwärts-krümmen-Werkzeug", das ich für die nun folgenden Schritte verwenden werde. Unter "Pinselgröße", "Pinseldichte" und "Pinseldruck" habe ich die Werte "616, 20 und 60" eingestellt. Das sind jedoch keine Standardwerte und man sollte sie an die jeweiligen Anforderungen anpassen. Anbei eine Erklärung zu den Verzerrungswerkzeugen.
Vorwärts-krümmen-Werkzeug - Schritt 1 in Photoshop
Vorwärts-krümmen-Werkzeug - Schritt 1
Zuerst schiebe ich die Haut des rechten Arms vorsichtig von links nach rechts.
Vorwärts-krümmen-Werkzeug - Schritt 2 in Photoshop
Vorwärts-krümmen-Werkzeug - Schritt 2
Anschließend mache ich das gleiche mit der Innenseite des Arms.
Vorwärts-krümmen-Werkzeug - Schritt 3 in Photoshop
Vorwärts-krümmen-Werkzeug - Schritt 3
Durch das Verformen der Haut wurden auch umliegende Bereiche, z.B. der Unterarm verschoben. Um diese wiederherzustellen wird das Original des Fotos benötigt. Aus diesem Grund wird für die Kopie des Fotos eine Ebenenmaske über "Ebenenmaske hinzufügen" erstellt.
Ebenenmaske hinzufügen in Photoshop
Ebenenmaske hinzufügen
Über das "Füllwerkzeug" auf der linken Seite unter Tools färbt man die weiße Ebenenmaske schwarz, um das Original des Fotos sichtbar zu machen. Danach wählt man aus den Tools das "Pinsel-Werkzeug" mit der Farbe weiß. Nun werden die Stellen des Arms auf der Ebenenmaske mit weiß nachgezeichnet, die verformt werden sollen. Leider kann es passieren, dass die Übergänge dadurch nicht mehr sauber erscheinen, wie man es deutlich am Unterarm erkennen kann. Im nächsten Schritt wird dieses Problem jedoch behoben.
Ebenenmaske in Photoshop
Ebenenmaske
Der Bereich rund um den Arm ist etwas tricky, da nun eigentlich das Fell, das vor die Brust gehalten wird, sichtbar sein müsste. Dieses Problem habe ich über den Kopierstempel und die Ebenenmaske gelöst. Insgesamt war es jedoch trotzdem sehr aufwändig und zeitintensiv, das Fell an dieser Stelle sichtbar zu machen.
Kopierstempel in Photoshop
Kopierstempel
Anbei nochmal der Vergleich zwischen den beiden Versionen.
Photoshop Beauty-Retusche - Körper schlanker machen & retuschieren - Vorher-Nachher-Vergleich
Original vs. Optimiert - Körper formen
Im Grunde ist das Bild jetzt fertig. Man kann deutlich erkennen, dass der Arm des Models schlanker erscheint. Trotzdem möchte ich in einem letzten Schritt zeigen, wie man eine Schwarzweiß Konvertierung vornimmt, siehe Schwarz-Weiß-Bearbeitung in Photoshop.

Zum Google+ Profil von Paul Puschel
Keine Kommentare:
Kommentar veröffentlichen